Ab sofort können wir Ihnen nun sowohl das Ortsrecht wie auch weitere Informationen (Haushaltspläne, Bebauungspläne soweit digital vorhanden und den Flächennutzungsplan) im Bürgerinformationssystem ( lauterstein.gremien.info ) der Stadt bereitstellen. Sie finden die Informationen nach einem Klick auf "Menü" im linken Bereich. Das Bürgerinformationssystem erreichen Sie auch über die städtische Homepage über den Reiter "Stadtpolitik".

ALLE IMPFPLÄTZE SIND MITTLERWEILE VOLL BELEGT.

Anmeldungen werden auf eine Warteliste gesetzt.

 

Corona-Schutzimpfung in Lauterstein mit Impfstoff „MODERNA
durch das Mobile Impfteam (MIT) aus Ulm

Freitag, 7. Mai 2021
Gemeindehalle Nenningen, Donzdorfer Straße 1-3

In den vergangenen Tagen sind zahlreiche Anmeldungen des berechtigten Personenkreises Ü70 für die Corona-Schutzimpfung eingegangen. Da bereits viele schon geimpft sind hat sich herausgestellt, dass noch freie Kapazitäten für Impfungen vorhanden sind.

Daher erweitert sich der impfberechtigte Personenkreis am 7. Mai 2021 zum Auffüllen bis zur maximalen Impfkapazität (ca. 150) auch für die über 60-Jährigen und ggf. weitere impfberechtigte Personen (Ärztl. Attest, Impf-Bescheinigungen, …) Nach wie vor wird jedoch der Personenkreis Ü70 priorisiert.

Die wichtigsten Informationen zur Corona-Schutzimpfung:

  • Wer: alle über 60-Jährigen Lautersteiner*innen und ggf. weitere impfberechtigte Personen
  • Impfstoff: MODERNA
  • Ort: Gemeindehalle in Nenningen
  • Termin 1. Impfung: Freitag, 07. Mai 2021 (ab 09:30 Uhr; Termin wird schriftl. bestätigt)
  • Termin 2. Impfung: Freitag, 11. Juni 2021 (Der 2. Impftermin ist zwingend wieder vor Ort wahrzunehmen
  • Anmeldung über die Stadtverwaltung bis spätestens Mittwoch 05. Mai 2021 unter 07332 96 69-22 zu den Öffnungszeiten.

Die Vergabe der Impftermine erfolgt nach Anmeldeeingang.

  • Teilnehmerbeschränkung auf ca. 150 Impfberechtigte
  • Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und den Aufklärungsbogen (MODERNA) für den Impftermin.
  • Mitzubringen zum Termin: Krankenkassenkarte, Personalausweis, ggf. Bescheinigung einer Impfberechtigung/ ärztl. Attest für Impfberechtigung und ggf. Impfpass und den Aufklärungsbogen.

Ein persönliches Anschreiben wird nicht versendet, da der Teilnehmerkreis geöffnet wurde.

Ich freue mich, Ihnen dieses gute und ortsnahe Impfangebot in Lauterstein unterbreiten zu können. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit für Ihre Schutzimpfung

Alles Gute und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Michael Lenz                      
Bürgermeister

Die Stadt Lauterstein vermietet im Gebäude Gartenstraße 2 die im Dachgeschoss neu geschaffenen beiden Wohnungen. Die Exposés zu den Wohnungen finden Sie im Internet unter

https://www.immowelt.de/beta/expose/2yz5x4w

bzw.

https://www.immowelt.de/beta/expose/2zlg842

Sollten Sie Interesse an einer der Wohnungen haben, setzen Sie sich bitte mit der HS Wohnbau GmbH in Süßen in Verbindung. Diese erreichen Sie unter 07162/44202.

Die Stadtverwaltung Lauterstein ermöglicht in Kooperation mit der Seniorenresidenz an der Lauter ab der kommenden Woche die Durchführung der Corona-Bürgertestung (Antigen-Schnelltests) vor Ort. Bürgermeister Michael Lenz ist sehr froh und dankbar über die Bereitschaft der neuen Seniorenresidenz zur Durchführung der Corona-Schnelltests. Das neue Seniorenpflegeheim stellt sich damit in den Dienst der Gemeinschaft und ergänzt bestehende Angebote in den Nachbarkommunen. DANKE.

Ab Montag, dem 26.04.2021 bietet die Seniorenresidenz an der Lauter, Hauptstr. 74 in Lauterstein-Nenningen kostenlose Corona-Bürgertestungen (1x pro Woche/Bürger) an. Diese erfolgen im dafür extra vorgesehenen Bereich. Die Tests werden von geschultem Fachpersonal durchgeführt. Der Zugang ist ausgeschildert (Nebeneingang).

Berechtigt sind die Lautersteiner Bürger*innen und Bürger.

Dienstags:          9:00 Uhr bis 11: 00 Uhr

Mittwochs:         18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Donnerstags:     14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich und kann telefonisch unter der 07332 / 30 15 0 erfolgen.

Eine Bescheinigung über das Testergebnis wird ausgestellt.

WICHTIG:

  • Maskenpflicht und Abstandsgebote sind im Testbereich auf dem Betriebsgelände einzuhalten.
  • Die Testung kann nur erfolgen, wenn Sie keine Symptome haben! Sollte dies der Fall sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt.
  • Bitte bringen Sie zur Testung Ihren Personalausweis

Auf Grund der stark steigenden Fallzahlen im Landkreis Göppingen wurden für den Landkreis Göppingen 3 Allgemeinverfügungen erlassen, die weitere, über die Landesverodnungen hinausgehende Beschränkungen bedeuten.

 

Diese stehen unter https://www.landkreis-goeppingen.de/start/_Aktuelles/coronavirus.html unter der Rubrik Pressemitteilungen und Amtliche Bekanntmachungen zur Verfügung.

 

Die Stadtverwaltung Lauterstein bittet dringend um Beachtung und Einhaltung der Vorgaben zur Reduzierung der Kontakte und der Umsetzung der Infektionsschutzmaßnahmen.

Wie bereits in der Vergangenheit angekündigt, erfolgt nun die Umsetzung der Druckerhöhung in Weißenstein. Die neu installierte Druckerhöhungsanlage wird am 15. April 2021 in Betrieb gehen. Ab diesem Tag erfolgt die Wasserlieferung mit einem um ca. 1 bar erhöhten Druck. Die betroffenen Haushalte wurden bereits im Januar darüber informiert.

Ihre Stadtverwaltung Lauterstein

Lautersteiner Bürgerinnen und Bürgern stehen neben dem Schnelltestzentrum der Apotheken Dr. Gropper auch die Rathaus Apotheke in Böhmenrkich oder andere Testangebot des z.B. DRK zur Verfügung.

Das Ergebnis wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Termine können online gebucht werden bei:

 

In Ihrer Nähe:

Forum Donzdorf
www.dr-gropper.de

Teststelle
Rathaus Apotheke in Böhmenkirch

https://apo-schnelltest.de/apotheke-boehmenkirch

Teststellen des DRK im Landkreis

https://www.drk-goeppingen.de/start/corona/corona/corona-teststellen/crona-teststellen.html

 

Weitere Informationen und eine Übersicht über alle Teststellen im Landkreis Göppingen unter:
https://www.landkreis-goeppingen.de/start/_Aktuelles/corona-schnelltests.html

 

 

Haushaltssatzung

1. Haushaltssatzung der Stadt Lauterstein für das Haushaltsjahr 2021

Auf Grund von § 79 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg hat der Gemeinderat am 20.01.2021 die folgende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2021 beschlossen:

  • 1 Ergebnishaushalt und Finanzhaushalt

Wahlbenachrichtigung

Die Wahlbenachrichtigungen werden aktuell verteilt. Wer bis zum 21. Februar 2021 keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat und davon ausgeht wahlberechtigt zu sein, sollte sich umgehend mit dem Wahlamt (07332/ 9669-12) der Stadt Lauterstein in Verbindung setzen. Wer die Wahlbenachrichtigung verloren hat, kann unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises im zuständigen Wahlraum wählen.

Briefwahl

Briefwahlunterlagen können am besten

  • per Online-Formular (bis zum 11.03.2021, 12.00 Uhr) – unter

 https://ekp.dvvbw.de/intelliform/forms/kdrs/eGovCenter/pool/Wahlschein/URS/dz_ebd_wahlschein/index?ags=08117061

  • mit Hilfe des Antrags auf der Wahlbenachrichtigung (ausgefüllt und unterschrieben an die angegebene Adresse schicken),

beantragt werden. Folgende Angaben sind erforderlich: Familienname, Vornamen, Geburtsdatum, Wohnanschrift und ggf. Versandadresse.

Jeder kann nur für sich selbst einen Antrag stellen. Wer für jemand anderen einen Antrag stellt, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen.

Bis wann kann ich Briefwahl beantragen?

Die Briefwahl (und der Wahlschein) können bis Freitag, 12. März 2021, 18.00 Uhr bei der Stadt Lauterstein, Hauptstr. 75, Zimmer E6 beantragt werden. Bitte achten Sie darauf, den Antrag rechtzeitig zu stellen, es kommen nur Wahlbriefe zur Auszählung, die dem Wahlamt spätestens am Wahltag, 18.00 Uhr, vorliegen.

Wenn z.B. bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung oder aufgrund einer Absonderungsanordnung nach dem Infektionsschutzgesetz der Abstimmungsraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann, kann der Wahlschein noch bis zum Abstimmungstag 15.00 Uhr beantragt werden. 

Die Anforderung der Briefwahlunterlagen online kann nur bis zum 11.03.2021, 12.00 Uhr erfolgen. 

Der Versand der Briefwahlunterlagen beginnt voraussichtlich Mitte/Ende Februar 2021.

Datenschutzrechtlicher Hinweis für Wahlämter bei Internetwahlsacheinen
Wenn Sie die angebotene Verknüpfung (oder auch Link) zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.

Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.